Rufen Sie uns an!

   +49 631 36226-22

Familienrecht

Wir werden tätig in allen Angelegenheiten, die eine auseinanderbrechende Ehe bzw. Lebensgemeinschaft betreffen.

Ihre Ansprechpartner:

Rechtsanwalt Klaus Fuhrmann
Fachanwalt für Familienrecht

Rechtsanwältin Christina Rumpf

Zum Bereich des Familienrechts gehören hauptsächlich Scheidungen mit all ihren rechtlichen und finanziellen Folgen.

Wir beraten und vertreten Sie in allen familienrechtlichen Angelegenheiten:

Ehesachen
(Scheidung der Ehe, Aufhebung der Ehe und Feststellung des Bestehens oder Nichtbestehens einer Ehe)

Eheverträge / Trennungs- und Scheidungsvereinbarungen
(Anfechtung von Eheverträgen, Feststellung der Unwirksamkeit von Eheverträgen, Ausarbeitung und Abänderung von Eheverträgen sowie Trennungs- und Scheidungsvereinbarungen etc.)

Kindschaftssachen
(elterliche Sorge, Aufenthaltsbestimmungsrecht, Umgangsrecht, Kindesherausgabe, Vormundschaft, Pflegschaft oder gerichtliche Bestellung eines sonstigen Vertreters für einen Minderjährigen oder für eine Leibesfrucht)

Abstammungssachen
(Feststellung des Bestehens oder Nichtbestehens eines Eltern-Kind-Ver­hältnisses, insbesondere der Wirksamkeit oder Unwirksamkeit einer Aner­kennung der Vaterschaft, Ersetzung der Einwilligung in eine genetische Abstammungsuntersuchung und Anordnung der Duldung einer Probeentnahme, Einsicht in ein Abstammungsgutachten oder Aushändigung einer Abschrift, Anfechtung der Vaterschaft)

Adoptionssachen

Wohnungszuweisungs- und Hausratssachen
(Zuweisung der Ehewohnung, Hausratsauseinandersetzung)

Gewaltschutzsachen
(Gerichtliche Maßnahmen zum Schutz vor Gewalt und Nachstellungen, Überlassung einer gemeinsam genutzten Wohnung)

Versorgungsausgleichssachen

Unterhaltssachen
(Kindesunterhalt, Ehegattenunterhalt, Trennungsunterhalt, nachehelicher Unterhalt, Unterhaltsanspruch von Mutter und Vater aus Anlass der Geburt, Unterhaltsansprüche von Enkeln gegenüber Großeltern, Unterhaltsansprüche von Eltern gegenüber Kindern, gerichtliche Bestimmung des Kindergeldberechtigten)

Güterrechtssachen
(Zugewinn, Zugewinnausgleich, Gütergemeinschaft, Gütertrennung, etc. sowie sonstige Vermögensauseinandersetzungen bei gemeinsamen Eigentum oder Ausgleich gemeinsamer Schulden)

sonstige Familiensachen
(Ansprüche zwischen miteinander verlobten oder ehemals verlobten Personen im Zusammenhang mit der Beendigung des Verlöbnisses, Ansprüche zwischen miteinander verheirateten oder ehemals miteinander verheirateten Personen oder zwischen einer solchen und einem Elternteil im Zusammenhang mit Trennung oder Scheidung oder Aufhebung der Ehe, Ansprüche aus dem Eltern-Kind-Verhältnis oder dem Umgangsrecht)

Lebenspartnerschaftssachen
(Aufhebung der Lebenspartnerschaft auf Grund des Lebenspartnerschaftsgesetzes, Feststellung des Bestehens oder Nichtbestehens einer Lebenspartner­schaft, elterliche Sorge, Umgangsrecht, Herausgabe in Bezug auf ein gemeinschaftliches Kind, Annahme als Kind und Ersetzung der Einwilligung zur Annahme als Kind, Wohnungszuweisungssachen, Hausratssachen, Versorgungsausgleich der Lebenspartner, gesetzliche Unterhaltspflicht für ein gemeinschaftliches minderjähriges Kind der Lebenspartner, die durch die Lebenspartnerschaft begründete gesetzliche Unterhaltspflicht, Ansprüche aus dem lebenspartnerschaftlichen Güterrecht, Lebenspartnerschaftsvertrag und sonstige Lebenspartnerschaftssachen)

Nichteheliche Lebensgemeinschaft
(Trennung und Folgen, wie Kindesunterhalt, Unterhaltsanspruch der Kindesmutter gegenüber dem Kindesvater, Regelung des Umgangsrechts)